Liberum veto


Liberum veto
Liberum veto
 
[lateinisch »das freie »ich verbiete««], das im polnischen Sejm (Reichstag) 1652-1791 geltende Recht, nach dem jeder Abgeordnete gegen einen Beschluss Einspruch einlegen konnte, ohne diesen weiter begründen zu müssen. Danach konnte der Sejm durch das Liberum veto eines einzigen Abgeordneten beschlussunfähig gemacht und, da es sich auf sämtlichen in der betreffenden Session gefassten Beschlüsse bezog, zur Auflösung gezwungen (»zerrissen«) werden. Das für die innere Entwicklung Polens verhängnisvolle Liberum veto war die letzte Konsequenz des Prinzips der Brüderlichkeit des polnischen Adels, wonach niemand durch Mehrheitsbeschluss zu etwas gezwungen werden sollte. Einziges Gegenmittel war die (vorherige) Umwandlung des Sejms in eine Konföderation, für die das Liberum veto nicht galt. Durch die Verfassung vom 3. 5. 1791 wurde das Liberum veto beseitigt.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liberum veto — (Latin: I freely forbid ) was a parliamentary device in the Polish Lithuanian Commonwealth that allowed any deputy to a Sejm to force an immediate end to the current session and nullify all legislation already passed at it. This rule evolved from …   Wikipedia

  • Liberum veto — (du latin, littéralement « j interdis librement ») était un outil parlementaire dans la république des Deux Nations (union de Pologne Lituanie), qui autorisait n importe quel député du Sejm (diète polonaise) à forcer un arrêt immédiat… …   Wikipédia en Français

  • liberum veto — лат. (либэрум вэто) букв. «свободное вето» с 16 в. до конца 18 в. в польском сейме право свободного протеста, в силу которого один возражающий член сейма мог сделать недействительным постановление сейма. Толковый словарь иностранных слов Л. П.… …   Словарь иностранных слов русского языка

  • Libērum veto — (lat., »das freie ›ich verbiete‹«), das Recht der polnischen Reichstagsmitglieder, durch ihren Einspruch (poln. nie pozwolam, »ich gestatte nicht«) einen Beschluß des Reichstags zu verhindern; es wurde 1652 zum erstenmal von dem Landboten… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Liberum Veto — Libĕrum Veto (lat.), die gesetzliche Befugnis jedes Mitgliedes des poln. Reichstags, durch seinen Einspruch jeden Beschluß desselben ungültig zu machen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Liberum Veto — Das so genannte Liberum Veto (lat.: veto → dt.: ich verbiete) war ein Einspruchsrecht im polnischen Parlament, dem Sejm. Dort hatte jeder Abgeordnete im 17. und 18. Jahrhundert die Möglichkeit, durch einen einzelnen Einspruch (Veto) einen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liberum veto — «Свободное вето» (лат. Liberum veto)  принцип парламентского устройства в Речи Посполитой, который позволял любому депутату сейма прекратить обсуждение вопроса в сейме и работу сейма вообще, выступив против. Истоком этого принципа стала …   Википедия

  • Liberum veto — Das so genannte Liberum Veto (veto: lat = ich verbiete) war ein Einspruchsrecht im polnischen Reichstag, dem Sejm. Dort hatte jeder Abgeordnete im 17. und 18. Jahrhundert die Möglichkeit, durch einen einzelnen Einspruch (Veto) einen Beschluss zu… …   Deutsch Wikipedia

  • liberum veto — /lib euhr euhm, lee beuhr / a veto exercised by a single member of a legislative body whose rules require unanimity. [1785 95; < L liberum, neut. of liber free] * * * ▪ Polish government       in Polish history, the legal right of each member of… …   Universalium

  • liberum veto — ˈlibərəm noun Etymology: Latin liberum (neuter of liber free) + English veto more at liberal : a veto exercised by a single member (as of a legislative body) under rules requiring unanimous consent the anarchic potentialities of the liberum veto… …   Useful english dictionary